Kinderflohmarkt in St. Severin

er findet zum 24 mal in der Kölner-Südstadt statt. Damals vor 12 Jahren haben einige Frauen und ich Ihn in unserer Pfarrgemeinde in St. Severin ins Leben gerufen. Mit den Jahren sind wir das Orga-Team immer weniger geworden, heute besteht das Orga-Team aus Iris und mir.
Wir konnten in all den Jahren, mit dem Erlös des Flohmarkts und der Cafeteria viele Projekte für Kinder unserer Gemeinde, Einsturz Kölner Stadtarchiv, Zunami-Katastrophe und den Vringstreff unterstützen.
Ich persönlich sehe einen Flohmarkt manchmal mit gemischten Gefühlen. Es ist gut das es die Möglichkeit gibt für Familien Ihre nicht mehr benötigten Sachen zu verkaufen, anstatt zu entsorgen. Aber, und das macht mich sehr nachdenklich, immer mehr Familien sind auf diese Märkte angewiesen, sie können sich sonst vieles, manchmal selbst das nötigste nicht mehr leisten. So werden auch dieses Mal sicherlich wieder viele Weihnachtsgeschenke für die Kinder gekauft werden.

Für das leibliche Wohl sorgt eine Cafeteria. Ich freue mich auf viele nette Gespräche, mit Großeltern, werdenden Eltern, Eltern und Kindern. Gespannt,bin ich, ob es mir auch diesesmal gelingt, auf Nachfragen die Technik der Kinderwagen herauszufinden beim auf-und-zusammen- klappen. Mein jüngerer Sohn ist 13 Jahre und so sind wir ja schon lange aus diesem Thema herausgewachsen, und da er Schuhgröße 45 trägt sicherlich auch aus der angebotenen Kleidung. Stöbern, werde ich aber in den Bücherkisten und bei den Gesellschaftsspielen.

Vielleicht wohnt Du in Köln, in der Familie oder Freundeskreis, gibt es Kinder, oder Lust auf Kaffee und Kuchen dann komm doch einfach mal vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...