Featherweight, war im Urlaub mit dabei...


... ja , diese schöne süße kleine Maschine war mit in Österreich.














...ach, das war so schön draußen zu sitzen und zu nähen, auch wenn die Sonne am Abend nicht immer ganz so warm war. Der Urlaub ist ja schon wieder 3 Wochen her, und wenn ich hier das Wetter sehe bekomme ich Urlaubs-Heim-Weh.






So entstanden diese beiden TaschenTücherTaschen
und das blaukarierte ist gleich in Roppen (Tirol) geblieben.




Die TaTüTa habe ich nach der Art des "Zaubertäschchens" genäht.









Und weil mir diese Methode des Taschen nähens so gut gefallen hat, musste noch ein Täschchen her. Für unterwegs um kleine Dinge zu nähen, zu lieseln, und ...
...hier ist sie, 14cm x14cm groß














...an einen mit angenähten Satinbändchen können Nähgarn und eine Falltschere nicht verlorengehen.
Es passt alles hinein was ich so brauche eine kl.Schneidematte
4x4 inch, Lineal.......









genäht, auch mit der kleinen schwarzen, sie nähte durch alle Lagen incl. Vlies ohne Probleme, und surrte dabei. Die Singer Featherweight wurde von allen bewundert, die sie sahen. Sie ist ein kleines Schmuckstück, Ihre Nähfüße sehen sehr ausgefallen aus, was Frau damit anfangen kann ist mir noch ein Rätsel. Anhand der Modelnummer konnte ich nachsehen das sie 1951 gebaut wurde.
Mein Mann hat sie mir Anfang des Jahres geschenkt, nachdem er sie bei ebay ersteigert hat. Sie kam von weit her, und ich musste einige Wochen geduldig auf sie warten. Aber nun kann sie mich bei Reisen begleiten.

Hidden Wells kleines Top ist....

mit Verzögerung heute fertig genäht.
Ich habe die einzelnen Arbeitsschritte mit dem Fotoapparat festgehalten, und kann sie Dir zeigen.

...ich habe 5 Stoffstreifen ganze Stoffbreite gewählt.
Meine Streifenbreite von oben nach unten
Batik-Grün 5cm
Olive-Grün 3cm
D.Blau gem. 5cm
Uni Blau 3cm
Blau gemustert 5cm



...Streifen zusammennähen, den neuen Streifen nähe ich untenliegend an, so ändere ich die Nährichtung und fange abwechselnd immer am anderen Ende an.

...Wenn ich alles zusammengenäht habe, erhalte ich einen Streifen mit einer Länge von ca. 114cm, und einer Höhe von ca. 14cm.





...die Anzahl meiner Blöcke ergibt sich durch die Streifenhöhe. Ich habe meine Streifenlänge 114cm durch die Streifenhöhe 14cm geteilt, ergibt 8 Stück

...ich schneide 8 Quadrate zu. Bei mir sind die Quadrate nach einer Schnittkorrektur ca.13,5cm x 13,5cm







...nun quer von Ecke zu Ecke durch das Quadrat schneiden






...ebenso von der anderen Seite













...das ergibt bei allen Quadraten 8x solche Dreiecke











... je ein wagerecht gestreiftes und senkrecht gestreiftes Dreieck so zusammennähen, das 4 x 4 gleiche Quadrate entstehen









...mit den kl.Quadraten spielen, und ein Muster zusammenlegen, so sieht einer meiner 2 Blöcke aus









...zusammengenäht sieht einer meiner 2 Blöcke so aus












... zwei Blöcke zusammengenäht









...ich habe alle 4 zusammengenäht, und mein "Hidden Wells" Muster ist mit einer Größe von ca. 30cm x 30cm fertig geworden.


Andere Möglichkeiten der Zusammensetzung, zeige ich hier












und hier, z.B. als Tischläufer


Das Muster hat mir viel Spaß gemacht. Ich habe Ihn überwiegend mit Reststreifen gearbeitet, wenn Du genau hinsiehst, ich musste einmal stückeln, aber ich wollte ausprobieren wie weit ich mit Streifen, einer Stoffbreite komme.
Meine Erfahrung, den mittleren Streifen (dunkel Blau gemustert) werde ich beim nächsten Mal breiter so 7-8cm nachen, oder mit 6 Streifen arbeiten.
Das wars erst einmal, ich mache mir nun Gedanken über die Randgestaltung. Vieleicht, hast Du ja Lust bekommen das Muster selbst einmal auszuprobieren.

...was ich gerade so mache...


...von Hand genäht, gemütlich auf dem Sofa, beschäftigt mich dieses Muster












....mit der Maschine genäht
es hat mich so in den Fingern gejuckt das Muster "Hidden Wells" mit dem sich die "Echtensparquilter" grade beschäftigen. Als mein Mann gestern Morgen zu Arbeit gefahren ist, habe ich um kurz vor Sieben keine Ruhe mehr gehabt und angefangen. Ich hatte nicht viel Zeit weil ich zu Quilters Point nach Lohmar fahren wollte.
Heute habe ich etwas weiter gemacht, fertig werde ich heute nicht, den meine Söhne kommen vom Malteser-Jugend-Zeltlager zurück.Einen kleinen Einblick zeige ich Euch auf dem Foto...wie es weitergeht, zeige ich Euch beim nächsten Mal.

Blog-Baustelle...

...Hilfe, was ist das, ich habe mich gestern erschrocken, als ich auf meinen Blog.....
Du hast Dich vielleicht die letzten Tage gewundert was mit meinem Blog losist, ja er sah schlimm aus. Das kommt vor wenn "Frau" etwas ausprobiert und sich nicht auskennt, wie ich mit Picasa, ein Web-Fotoalbum. Und wenn, kommt ja auch selten eins alleine, so hatte doch mein GöGa beim Aktualisieren eines PC-Schutzprogramms unseren Internetzugang lahm gelegt. Zu seiner Verteidigung muss ich aber sagen, es lag am Programm nicht an Ihm.

Einen großen Teil der Bilder die weg waren habe ich wieder eingearbeitet, vor allem Das Blog-Kopf-Foto. Beim Spaziergang auf meinem Blog, kann es sein das Du daher noch Lücken findest.

...kleine Urlaubsnähereien-endlich fertig...

...geworden.
Ja, es hat lange gedauert,
bis dieses kleine
Hexagontäschchen nachdem es schon lange auf das zusammensetzen gewartet hatte,




endlich im Urlaub auch einen Druckknopf bekam.

hier gibt es die Anleitung, und hier ein Video dazu


kleine Urlaubsnähereien

...über Papier genäht...


ein Herz ist fertiggeworden










einen Dresdnerteller ausprobiert












und einen Stern,







wie Ihr seht, in meinen Lieblingsfarben den Blau-Wassertönen.
Diese Kleinigkeiten ließen sich gut mal zwischendurch im Freien z.B. Schwimmbad, auf dem Balkon usw. sticheln. Was weiter mit den drei passiert, weiß ich noch nicht, ich hatte einfach lust sie zu nähen, mit den Farben zu spielen und meine Reste sind ein bisschen weniger geworden.
Unser Urlaub ist leider zu Ende. Wir haben wieder viele schöne Dinge erlebt. Ich werde Euch darüber berichten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...