Die Zeit der Hexen u. Gespenster...

...ist Halloween
diese Decke habe ich 2002 genäht, ich weiß noch das mich das verdrehte Hexagon, sehr reizte, so habe ich es hier am äußeren Rand ausprobiert. Die Rückseite ist schwarz, und ich habe mit der Maschine einen Kürbis, meinen Namen und die Jahreszahl gestickt.

Noch älter ist diese Hexe als Handpuppe, welche von 1995 als erste von 6 Handpuppen entstanden ist. Mein Sohn (heute 17) hat mit Ihr am meisten gespielt. Heute stehen alle sechs hinter meinem Nähplatz auf dem Regal, und schauen zu was ich so treibe, den bespielt werden sie nicht mehr.
Happy Halloween

Nadelkissentausch, und so weiter....

...ein Muffin, ohne Kalorien...
mit Cattinka habe ich einen Nadelkissentausch gemacht.
Für Ihren süßen Muffin, habe ich Ihr eine Kleine Fingermaus geschickt.
... bevor die Maus noch an dem Muffin knabbert.
Nach dieser Art hier habe ich meine Finger-Nadel-Maus genäht. Das Gesicht habe ich mit Walk,für die Öhrchen, Und aus Stickgarn die Augen (Knötchenstich), sowie die Schnauzbarthaare gemacht.







...letzte Woche habe ich Kürbiskuchen in der Kita gebacken, die angegebenen Zutaten, habe ich um ein halbes Rezept erweitert und auf einem Blech begacken. Ich habe zum Schluß noch eine Glasur aus Fruchtsaft und Puderzucker über den Kuchen gegeben.




...es roch nicht nur gut, sondern schmeckte auch sehr gut. das Rezept habe ich hier gefunden.






...sehr stolz bin ich auf meine beiden Jungs 14 u. 17 Jahre alt die beide in der Malteser Jugend der Stadt Köln sind. Der jüngere wurde am Samstag zum Malteser Jugendhelfer, und der andere zum Malteser Jugend-Gruppenleiter in einem festlichen Gottesdienst mit Weihbischhof Melzer ernannt.
...mit diesem schönen Abendhimmel über der Kölner-Südstadt, verabschiede ich mich für heute.













Ich wünsche Dir eine schöne Woche.


Creatives treffen,... ein roter Schal...

... und ehe ich wusste wie mir geschah, nähte ich am letzten Samstag beim Kreativen treffen bei meiner Pfaff-Händlerin im Geschäft Selbstgemacht an der neuesten Pfaff-Nähmaschine Creative Sensation einen roten Seidenschal. Das Muster für diesen Schal habe ich selbst an diesem Tag getragen, in Petrolfarben.
Damit auch Du Dir diesen Schal nähen kannst, haben wir alles Schritt für Schritt mit Fotos festgehalten.
Material
1,5m x 0,35m Stoff, und dazu passendes Nähgarn
ca. 0,8m Gummiband je nach Dehnbarkeit
Hier die Anleitung
-Stoff der Länge nach halbiert, rechts auf rechts, übereinanderlegen, feststecken
-Gummiband an einem Ende mit einigen Stichen fixieren
-Die Längsnaht schließen, und gleichzeitig das Gummiband annähen, indem Ihr es zieht (dehnt bis es nicht mehr geht), sodass sich der genähte Schlauch kräuselt, evt. überstehendes Gummiband abschneiden.

-den genähten Schlauch wenden

- an den offenen beiden Schlauchenden, den Stoff nach innen einschlagen, sodass die Gumminaht in der Mitte liegt, feststecken, und zunähen-den Schlauch an den beiden Enden zur Mitte falten, sodass die Kräuselnaht innen liegt
-an der offenen Eckkante 2,5cm in beide Richtungen abmessen

-das so entstandene Quadrat quer durchsteppen
- an der anderen Schalseite ebenfalls so eine Ecke nähen

-die Abbgenähten Ecken nach innen legen, so eintseht an beiden Schalseiten eine Durchzugsöffnung








Fertig ist nun Euer neuer Schal, Ihr könnt Ihn nun
... offen z.B. am Bläserkragen tragen, evtl. mit einen kleinen Nadel fixieren
... einmal um den Hals wickeln, durch die Öffnung ziehen, und ein Ende kürzer,oder länger herunterhängen lassen, siehe Bild
...und wenn Ihr den Schal 2x um den Hals legt, und durch die Öffnung zieht liegt er dicht an und wärmt
...Dir fällt bestimmt noch mehr dazu ein


hier gibt es viele DIY Anleitungen

wen sich Visionen treffen...

...von einem treffen der ganz anderen Art, was schon eine Weile her ist, und auch zu meinen Hobby´s gehört möchte ich Euch gerne einige Fotos zeigen.
Ihr seht hier 6X die Creative-Vision-Pfaff-Nähmaschine, und eines dieser Schätzchen ist meine, leider wird sie oft von mir vernachlässigt wegen Zeitmangel. Das Treffen fand bei meiner Paff-Händlerin statt zwecks Austausch und zum Kennenlernen der Geheimnisse und Möglichkeiten die uns die Vision bietet. Regelmässig treffen wir uns auch zur Schulung der dazupassenden 5D-Software (gibt es auch als Online-Kurs bei Ihr), welche uns noch viele ungeahnte Möglichkeiten bietet. Hier kannst Du von mirgenähte, und von Ihr bestickte Taschen sehen. das Labyrinth auf der kleinen Baumwolltasche, ist mithilfe der Software nach einer Vorlage gestickt worden. Von mir genähte Tiere hat sie hier bestickt.
Ein offenes kreatives treffen, das am 2 Samstag im Monat stattfindet, gibt es am Samstag wieder bei Ihr in Köln-Poll.
Vieleicht wenn Dein Weg nicht zu weit ist sehen wir uns dort einmal.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...