"Glück" eine Tischdecke

an Silvester war das Top fertig, am Neujahr die Decke.
"Angestiftet" durch Martina, auf deren Blog ich hier diesen Glückspilzläufer gesehen habe, ist bei mir die Idee entstanden. Da ich keine passende Tischdecke für Anlässe wie Silvester, Geburtstag o.ä. habe, fehlte nur der passende Stoff. In Leverkusen bei Stoffknirps war dieser schnell gefunden. Beim nähen und zuschneiden entsteht manchmal etwas anderes als geplant, wenn "Frau" zwischendurch spielt. Als Muster schwebte mir zuerst der zerschnittene 9er Block vor, daraus wurde ein halber, und aus dem ursprünglich angedachten Tischläufer ist eine Tischdecke geworden.
Wenn Du Lust bekommen hast hier kommt die Anleitung
Stoffverbrauch für das Top (incl. Nahtzugabe)
Stoff A (Marienkäfer/4 Blättriges Kleeblatt) 10cm x 160cm für 16 Quadrate
Stoff B (Blau mit Muster) 10 cm x 160 cm für 16 Quadrate
Stoff C (rot mit Punkten) 10 cm x 150 cm für 4 Quadrate und äußeren Rand

Die Stoffe so wie in den beiden Zeichnungen zusammennähen


















anschließend die Streifen nach jeweils 10 cm zerschneiden (schwarz gestrichelte Linie). Ihr erhaltet dann
8x solche Streifen


und 4x solche Streifen



Die Streifen so, zum Quadrat zusammennähen, das 4 dieser Neuner-Blocks entstehen

diesen Block 1x durchschneiden








nun wie auf dem Foto 2 halbierte Blöcke zusammennähen.











Ihr habt nun 4 Blöcke mit denen gespielt werden kann. Ob ein Tischläufer



entsteht, oder eine Tischdecke musst Du vor dem weiteren zusammenähen entscheiden.
Für meine Tischdecke habe ich jeweils 2 Blöcke zusammengenäht, wobei ich einen um 90° gedreht habe. Da die Blöcke nicht mehr Quadratisch waren (durch die unterschiedliche Anordnung der Nahtzugaben) habe ich (im Bild bei dem rechten, oben) etwas wegschneiden müssen.








Die beiden Hälften werden wieder zu einem Quadrat zusammengenäht. Aus dem Rest des Roten Stoffen habe ich 5 cm Streifen geschnitten, und ringsherum angenäht. Mein Top war nun fertig.
Da ich es gerne habe, wenn eine Tischdecke Ihren fließenden Fall über eine Tischecke behält, verzichte ich auf eine Einlage.
Mein Top habe ich mit einem passenden Stoff für die Rückseite vierstürzt.
Zum Abschluss habe ich entlang der roten Randeinfassung abgesteppt. FERTIG


...die kleinen Marienkäferchen passen auch in den Monat Mai

Kommentare:

  1. Liebe Gabi ,
    deine neue Tischdecke gefällt mir gut und wie ich es an deiner Anleitung auch sehe , ist sie sicher ruckzuck genäht !

    Liebe Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,
    schön, dass ich dich inspirieren konnte, deine Tischdecke sieht klasse aus und mit der tollen Anleitung wird es sicher bald noch mehr Glückspilze geben ;-)
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hi Gabi,
    super Tutorial, schöne Decke, vielen Dank.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabi
    Da hast Du Dir ja eine tolle Decke gefertigt - und nicht nur für Silvester ist sie einsetzbar ..
    und dazu hast Du Dir noch die Mühe mit der Anleitung gemacht = Dnke dafür.
    Ein gutes neues Jahr wünsche ich Dir auch noch ... so, wie Du es magst,
    mit genügend Zeit für's Kreative.
    ♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...