gelieselt und mit Perlen verziert

 so ist ein kleiner Anhänger entstanden. Genäht habe ich Ihn gemütlich auf dem Sofa






 aus 8 Rauten im 60° Gradwinkel, mit einer Seitenlänge von 4cm.









  nachdem ich mit dem lieseln fertig war habe ich Ihn gewendet und die Aufhängung direkt miteingearbeitet.
An der unteren Seite habe ich Perlen aufgefädelt, da die Öffnung der Perlen nicht groß genug war, habe ich sie mit Hilfe von Nadel und Faden aufgefädelt. Diese hatte ich vorher an dem dickeren Band befestigt.


 das Verzieren mit weiteren Perlen, aus meinem Vorrat hat viel Freude gemacht.









 Geplant war der Anhänger ursprünglich als Nadelkissen, doch, zum picken mit Nadeln ist er mir zu schade. Er ziert nun erst einmal meine Quilt-Aufhängung, an der zur Zeit der Engel-Quilt meines Mannes hängt.


 Als Anregung für diesen Schmuck-Aanhänger "Libellchen" diente mir das schöne Buch von Hilde

Kommentare:

  1. Liebe Gabi,
    nun hast du auch ein Libellchen und noch dazu so ein Schönes! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsch und was für eine schöne Idee, es an den Wandbehang zu hängen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi,
    vielen Dank für Deine guten Wünsche zur Reise.
    Dein Libellchen ist sehr schön. Du hast einfach super tolle Ideen. Mach weiter so.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  4. Libellchen sehen ja niedlich aus. Aber ich bin so untalentiert in Verzierungen und Perlen und ähnlichem, das brauch ich gar nicht erst anfangen. Das Lieseln kriege ich hin.
    Ich schaue sie mir in euren Blogs an.

    liebe Grüße aus BM

    Iris

    AntwortenLöschen
  5. -wunderschön!!!
    Das Buch habe ich auch, genäht noch nicht, ich befürchte, dass da Suchtgefahr besteht ☺
    Einen guten Start in die neue Woche!
    LG
    Bente

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...