diese Frühlingsboten




blühen nicht in meinem Blumentopf.
Ich habe sie auf einen Pullunder den ich aus Walkstoff genäht habe appliziert.
Seit einigen Jahren wärmt er mir den Rücken, in dieser Jahreszeit, wo die Sonne langsam wieder anfängt uns Ihre Strahlen zu zeigen.


eine schöne Woche

...wieder vorbei

ist die Zeit des Kölle Alaaf, die Kostüme sind weggepackt, die vielen schönen Umzüge sind vorbei.
Einige der Umzüge habe ich mir angesehen, ich habe viel Freude daran zu sehen welche kreativen Ideen da mit viel Zeit und Mühe umgesetzt worden sind. Ich zeige Euch ein paar Fotos die ich gemacht habe.
Jan von Werth Zug an Weiberfastnacht











stolze Reiter Jan von Werth, so eine Uniform kostet mehrere tausend €. Der Wagen stellt die Severinstorburg dar.
Die Gruppe "Hellige Knäächte un Mägde" dieser Zug geht fast an meiner Haustür vorbei.

Merkenischer Samstagzug, ist für uns jedes Jahr ein muß, kennt doch mein Mann viele Leute dort seit seiner Kindheit. In diesem Jahr habe ich etwas schönes geschenkt bekommen, ist er nicht super schön der Karnevalsorden vom Merkenischer Dreigestirn, oben links auf dem Bild. Er hängt noch an meiner Tasche, und ich werde mir einen schönen Platz für Ihn überlegen. Hier stehen die Leute vor den Häusern und es wird jebützt (geküsst) ein Schnäpschen getrunken und viel gelacht.

Der Schul und Veedelszoch startet Sonntags bei uns in der Südstadt an der Severinstorburg. Ich schaue mir diesen Zug lieber an als den Rosenmontagszug. Hier gehen viele Schulen den langen Weg mit, als Kind, bin ich da auch mitgegangen. Einmal als Römer wir haben dafür Bierdeckel angemalt, mit Schnüren aneinander gebunden und so ein Kettenhemd gemacht. Auf dem Kopf hatten wir ein Salatsieb. leider habe ich kein Foto davon. Außer den Schulen gibt es noch die Vereine aus den Kölnerstadtteilen die mit viel Liebe zum Detail Ihre Wagen und Kostüme gestalten. Schaut mal, die rot/weißen Röcke, haben sie nicht viel Ähnlichkeit mit unserem Hobby Patchwork, es wurden viele Stoffstückchen für diese Rock vernäht.Als letztes nun der Dienstagszug in der Südstadt, als unsere beiden Söhne in der Grundschule waren sind wir hier selbst 7 Jahre mitgegangen. Dieser Zug ist für mich sehr schön, da ich viele kenne, für meinen Mann zusätzlich, weil da nicht nur viele Grundschulen, Viertelvereine sondern auch einige Kindergärten mitgehen. Es ist gut das es die digitalen Kameras gibt, ich weiß gar nicht wieviele Fotos mein Mann von den allerkleinsten gemacht hat. Es ist aber auch zum schmunzeln, wenn sich so ein 2 jähriger von den "Kamellen" (Bombon) trennen soll, lach.

Das wars mit den Zügen für dieses Jahr. Bald wachsen neue Ideen in den Köpfen für die Kommende Jecke Zeit.
Das neue Motto für 2013 lautet,
"Fastelovend em Blot, he un am Zuckerhot"

An den Fastelovend Strüßjer die ich bekommen habe, kann ich mich noch einige Tage erfreuen

hück is Wieverfastelovend in Kölle...


...heute um 11.11Uhr beginnt der Kölner Karneval, deshalb herrscht in den nächsten Tagen wieder ein buntes, lautes, Leben in der Stadt. Ich wohne mittendrin, im Vringsveedel.
Ich lass es ruhig angehen in dieser Zeit, koche Linsensuppe, höre gerne kölsche Lieder wie z.B.
Hey Kölle du bes e jeföhl von den Höhnern, oder
en unsrem Veedel von den Bläck Fööss
Auf meinem Tisch im Wohnzimmer liegt wie seit einigen Jahren eine bunte Decke, gearbeitet wie 1 Log Cabin Block aus Reststreifen.
Der Clown mit Frack, hat ebenfalls schon ein paar Jahre auf dem Buckel, er stammt aus der Zeit, in der ich einige Puppen und Bären genäht habe. In seinem Bauch verbirgt er eine Spieluhr mit der Musik "oh, Du lieber Augustin"
...im Radio eröffnen sie gerade den Straßenkarneval mit dem Karneval Klassiker von den Räubern
Denn wenn et Trömmelche jeit

ich wünsche Euch viel Freude beim feiern,
und sage Tschüß für Heute





Block 3 und....ein Geschenk

...das ist Block 3 des Sofie-Sampler den Antje für uns entworfen hat. Es ist mein zweiter fertig genähter Block.








...in Arbeit habe ich Block 7, ein drittel ist fertig, auf der Zeichnung könnt Ihr erkennen wie er einmal aussehen soll.















ja, ja ich weiß, viele sind schon fertig und haben alle 12 Blöcke, einige die Zwischenteile und manche schon eine wunderschöne Mitte genäht.
Bei mir dauert das viiiiel länger, einen Vorteil habe ich als Nachzügler aber, ich nähe die Blöcke nicht in der Reihenfolge, sondern so wie ich gerade Lust habe.
Ein Gewinn, Susanne feierte Ihren 2 Blog-Geburtstag.
Als ich letzte Woche wieder nach Hause kam erwartete mich eine freudige Mail-Nachricht, ich habe gewonnen.
Es ist ein sehr schönes, Notizbuch. Da der Gemüsestoffumschlag sehr gut zu meiner Rundreise in der Türkei passte, dort habe ich sehr viel leckeres Gemüse gegessen, war die Wahl zwischen Gemüse oder einer sommerlichen Version für den Umschlag, schnell getroffen.
DANKE, liebe Susanne ich habe mich sehr gefreut.

...ich bin wieder hier

Ich möchte Euch gerne einige Fotos zeigen, wie ich den heutigen Morgen erlebt habe.

Über den Wolken
...der Mond heute Morgen um ca. 7.45 Uhr


...ca. 8.03 Uhr, 1 Minute vor Sonnenaufgang


SONNENAUFGANG


mit diesem Bodenmosaik, aus der
für mich, sehr beeindruckenden Weltstadt der Antike , Ephesos verabschiede ich mich für Heute

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...