etwas Farbe auf dem Tisch

  "ich mag kein grau mehr sehen"


Wenn ich mir den Himmel anschaue sehe ich grau, und die "weiße SchneePracht" hat sich in der Stadt auch in ein schmutziges grau verwandelt.

Da in 2 Wochen Weiberfastnacht ist, dachte ich passen bunte Farben, so bekam mein Tisch ein neues, altes, (die Decke ist schon einige Jahre alt) Outfit.





 


 Einige bunte Kerzen hatte ich auch in meinem Fundus, ein "Blömche" dazu fertig, gefällt mir gut.









Entstanden ist die Decke vor einigen Jahren, als ich mit Farben spielen wollte, habe ich experimentiert.
Als ich genug Stöffchen gesammelt hatte habe ich sortiert, einen passenden Unterstoff und Randstoff gesucht. 108 verschiedene kleine Stoffstücke habe ich für den Verlauf zusammengenäht, einige Stiche mit Farbverlaufsgarn ergänzten das ganze.
älteres Bild, auf einem anderen Tisch










Viele Möwen sieht man seit einigen Wochen vermehrt in der Kölner-Südstadt.
Diese drei trafen sich auf dem Kamin eines älteren Hauses. Erzählen Sie sich etwas, oder schauen Sie in den Himmel.

Ob Ihnen das grau wohl gefällt?

kühle Sterne


das Wunschthema des Geburtstagskind für diese AMC-Karte war Sterne.
Ich habe sie in kühlem blau auf weiß gedruckt, und mit der Nähmaschine einige Sterne in weiß gestickt.
Ich finde sie passt sehr gut zu diesen eisigen Temperaturen, die im Moment auch hier in Köln herrschen.

Ich halte mich eher kurz draußen auf, und genieße bei einem warmen Kakao, und einer schönen Zeitung mein gemütliches Sofa.
Wenn Du Dich informieren möchtest, wann in diesem Jahr die Patchworkzeitungen erscheinen, schau bei meinen Termine, und... vorbei.

27 Quadrate zusammengenäht

aus 7 verschiedenen Stoffen, in den Farben des Wassers gemischt mit braun.


 Ein Rand drumherum,
 

 ein paar Quadrate in verschiedenen Größen mit der Maschine gequiltet.










Fertig ist mein neuer Tischläufer
Mit ca. 15 anderen Frauen im Nov.2012 in einem Kurs im Familienforum genäht, und hätte ich mich nicht so viel mit Ihnen unterhalten, wären mir die letzten Stiche nicht erst in dieser Woche von der Nähmaschine gehüpft.
PS. mein Besucherzähler ist weg, auf anderen Blogs ebenfalls, weiß jemand warum

probiers mal mit Gemütlichkeit...

 ...mit Ruhe und Gemütlichkeit, singt Balu der Bär, aus dem Film das Dschungelbuch.

...geht bei uns gerade gar nicht, denn mein Mann hat Resturlaub, und was macht er, er streicht die Küche.

Diesen Bär habe ich etwa 1998 genäht, er gehört zu meinen geliebten Oldie´s und hat, auf dem Foto sieht man es nicht so gut, einen ebenso dicken Bauch wie sein "Filmpartner".
Genäht ist er mit der Hand.




...dachte sich allerdings unsere Graupapageiendame auf der Schulter meines Mannes











 Als Sie den richtigen Kuschelplatz gefunden hatte, schloß Sie Ihre Augen, und war wohl die einzige, die es sich in dem Chaos gemütlich machte.

 

 

Prosit Neujohr 2013



Prosit Neujohr (Prosit Neujahr)
Kopp voll Hoor, Muul voll Zäng
(Kopf voll Haar, Mund voll Zähne)
un ne Bretzel en de Häng.
(und eine Brezel in den Händen.)

…oh man glaubt nicht wie schnell das Jahr 2012 doch vorbeigerutscht ist, und man viele Pläne für das neue Jahr hat.
Ich möchte Dir ein schönes quiltiges neues Jahr 2013 wünschen.
Möge Dir niemals das passende Garn, die Zeit fehlen, Ideen umzusetzen und das Du immer ein Stöffchen mehr zur Hand hast, als Du gerade brauchst.

Unsere Neujahrs-Brezel, habe ich in diesem Jahr selbst gemacht, hier das Rezept

Neujahrs Brezel

Zutaten

1 Hefewürfel, ca.500 g Mehl, 250 ml Milch, 60 g Zucker, 1Prise Salz 60 g Butter, 2 Eier
 Für den Belag, etwas Milch, Hagelzucker

Zubereitung
Ø  Hefe, Mehl, Milch, Salz, Zucker, Butter, Eier miteinander mischen und zu einem Teig kneten.
Ø  Den Teig abgedeckt, 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, wiederholt kneten. Sollte der Teig noch kleben, etwas Mehl zugeben.
o   Mein Tipp: Teig am Vortag machen, im Kühlschrank aufbewahren. Die Hefepilze arbeiten bei kühlen Temperaturen langsam weiter, der Teig wird sehr schön locker.
 Ø  den Teig dritteln, und in 3 gleichlange Würste formen,
  diese miteinander verflechten und anschließend zu einer Brezel formen. 

Ø  Brezel nochmal 1 Stunde (oder länger) gehen lassen.
Ø  die Brezel mit Milch bestreichen, anschließend den Hagelzucker drüberstreuen
Ø  Die Brezel im Umluft Ofen auf 180 °C ca. 20 min backen lassen, bis sie eine goldgelbe Farbe bekommt
Fertig ist Dein Neujahr-Brezel
Dieses Hefeteig-Rezept verwende ich für vieles, auch hier für die Weckmännern
Wie ich mir eine Tischdecke für den Jahreswechsel genäht habe, eine Anleitung findest Du hier.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...