mit Fröschen kuscheln



sie sollten eigentlich eine Sommerpause einlegen, doch bei diesem Wetter...
Diese beiden Frösche wärmen uns an kühlen Tagen, helfen bei Verspannungen, kalten Füßen, Bauchweh, oder wärmen das Bett.






Wie ich sie genäht habe
Material für 2 Stück
grünen Frotee ca 50x100cm (ich habe ein Frotteehandtuch genommen)
farblich passendes Nähgarn
2kg Dinkel für die Füllung

 Verarbeitung
-Schablone herstellen am besten aus Pappe
Vorlage ausdrucken, auf die entsprechende Größe kopieren,
Das gewünschte Maß : vorhandenes Maß x100, Beispiel gewünschtes Maß 25cm, Vorlage 15cm
25 : 15 x 100 = 166,66%
Froschmaß Linie senkrecht  25cm, Linie wagerecht 22cm, hierbei den Stoffbruch beachten

-Stoff nach Vorlage 2x zuschneiden (Nahtzugabe enthalten)




     
 -Gesicht übertragen und mit Zickzack aufnähen
-rechte Stoffteile aufeinandernähen, dabei eine Wendeöffnung lassen, und wenden





-1kg des Dinkel einfüllen, und Öffnung schließen


Als Einfüllhilfe benutze ich hierfür eine leere Overlookgarnrolle

FERTIG

in der Mikrowelle erwärmen und schon kannst Du mit Deinem Frosch kuscheln.

aus dem Lostopf ...

DANKE, für all die lieben, persönlichen Worte die Ihr mir geschrieben habt über die ich mich sehr gefreut habe. gerne hätte ich alle aus dem Lostopf gezogen und gewinnen lassen...

...gezogen habe ich für .

1.  Das Buch „Crazy Living“
  Petra
http://petras-kramkiste.blogspot.de/

2.  Das Buch „Rucola, Kresse & Bärlauch“
Antje
http://schachtelhexe.blogspot.de/

 3.  Das Heft „Burda-Patchwork v. 2011” mit einem kleinen „Bonbon“-Maßband
  Uschi
http://hutliebhaberin.blogspot.com

Damit der Postmann bei Euch klingelt mailt mir Bitte Eure Adresse, und ab geht die Post. 

Euch allen eine schöne Restwoche
 

Blog-Geburtstag: 3 Jahre …in Köln selbstgemacht

 Gleich an erster Stelle möchte ich DIR ein riesiges “DANKESCHÖN” senden.
Gestern vor 3 Jahren habe ich den ersten Blog Post veröffentlicht. Ich freue mich sehr… dass ihr als meine Leser  bei mir lest, kommentiert und damit den Blog belebt, über die neuen Kontakte, die ich knüpfen durfte, die mein Leben bunter machen.
Seit Mai 2010 schreibe ich hier, über das, was mir von der Nadel hüpft, bei mir auf den Tisch kommt, über meine Geburts-Stadt Köln und einiges anderes.
Ein kleiner Rückblick, Insgesamt 235 Beiträge sind inzwischen hier zu lesen, es gibt 125.663 Seitenaufrufe, sowie 110 Leser haben sich eingetragen.
Als Dankeschön, verlose ich 3 Dinge
 



1.  Das Buch „Crazy Living“, bin ja selber gerne verrückt und probiere gerne etwas Neues aus.




  

 

2.  Das Buch „Rucola, Kresse & Bärlauch“,  da ich selbst gerne koche und Geruch/Geschmack von Wilden Kräutern sehr mag

  



3.  Das Heft „Burda-Patchwork v. 2011” mit einem kleinen „Bonbon“-Maßband. Entspannt in einer Zeitschrift blättern und neue „Flausen“ in den Kopf bekommen, und das am liebsten in der Sonne, ist das nicht schön.




Nun habe ich genug geschrieben
Das Los-Töpfchen ist offen bis zum Mittwoch 22.05.2013 um 20 Uhr, über jeden der hineinhüpft, freue ich mich.
Hinterlasst einen Kommentar mit eurem Namen und eurer Blog-Adresse, interessieren würde mich auch was Du gerne magst.
Wer  regelmäßiger Leser im Blog ist oder sich neu einträgt (bitte im Kommentar vermerken), bekommt ein extra Los. Über ein verlinken würde ich mich natürlich auch sehr freuen, gerne darfst Du dafür auch die Geburtstagskerzen mitnehmen (Bild oben).

Ich wünsche Dir einen schönen Muttertag. 
Heute ist auch Museunstag in Köln, und ich mache mich nun auf den Weg ins Museum für angewandte Kunst, dort gibt es einiges zum Thema weben, filzen, Leder und Glasperlen zu sehen. Hier klick ist das Programm.




angefangen…

 …ich habe es schon lange vor, seit er mir im Web begegnet ist, schwirrt er in meinem Kopf herum, auf vielen Blogs ist er zusehen.

Meine Farbwahl fiel dabei auf eine Mischung aus roten und rot gemischten Stoffen wie orange, lila, pink-rosa hierbei verwende ich auch Reste, sowie einen schwarz gemusterten  als Hintergrundstoff. 

 Der Anfang ist gemacht vom Skill Builder BOM genäht habe ich
“The Sound Wave” ist mein 1. Block






 Mein 2. Block “Magnum”
 













  




Der 3. „Em Dash“ ist auch fertig

 


 …im Nähkurs habe ich begonnen diesen schönen Leinen-Woll-Stoff zu einer Kapuzen-Blusenjacke zu verarbeiten.
 
 …im Sommer macht es Freude draußen das schöne Wetter zu genießen und etwas zum Sticheln zu haben. Ich habe deshalb in „Äpfel gebissen“. Auf der Messe EXPO in Koningshof /Holland gab es diese applecore-Stempel, neugierig wie ich bin, habe ich es ausprobiert. Stempeln-Ausschneiden-Zusammennähen-Fertig.
 …ich mag sehr gerne Hörbücher, wenn ich an der Nähmaschine nähe. Erzählen lasse ich mir gerade diese schöne amüsante Geschichte “Alle meine Wünsche" hier ein Bericht auf WDR2 Ich bin gespannt  wie sich das Leben von Jocelyne, Ihrem Mann und Ihrem Kurzwarenladen in Nord-Frankreich nach einem Lottogewinn verändern wird. Hier klick könnt Ihr etwas in dem Buch lesen.

 

La Le Lu



diese Spieluhr habe ich vor vielen Jahren  für Tobias genäht
 ...wie die Zeit vergeht...
letzte Woche war ich mit meinem jüngeren Sohn Tobias auf der Meldebehörde. Da er diesen Sommer 16 Jahre alt wird benötigt er einen Personalausweis. Ich war sprachlos als wir nach seiner Körpergröße gefragt wurden, ging es an die Messlatte. Dass er auf großem Fuß lebt mit Gr.45 und mich schon überholt hatte war mir schon lange klar, aber 1,83m. 

 
dieser Kugel Bär Spieluhr ist noch etwas älter und gehört Daniel meinem älteren Sohn. 
 Äußerlich sehr verschieden erklingt aus Ihnen jedoch das gleiche Lied "La Le Lu"
da sie ein gemeinsames Zimmer haben, dachte ich mir stört es nicht wenn sie gleichzeitig spielen, sondern es ist wie zweistimmig.


weitere Spieluhren die zu meinen geliebten Oldies gehören sind
die Tigerente mit der Spieluhr "alle meine Entchen" habe ich Hier klick vorgestellt

und dieser Clown mit der Spieluhr "oh Du lieber Augustin" ist hier klick zu sehen

Meine Söhne ziehen schon lange nicht mehr an der Spieluhrschnur, ich werde sie für sie aufheben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...