bevor das Jahr zu Ende geht



schnell einen Rückblich auf den Dezember.

Meine SecretSister Katrin  (ohne Blog) überraschte mich mit dieser wunderschönen Mappe, mit einem Eichhörnchen auf der Vorderseite, ich mag diese Tierchen besonders gerne. 


Das Eichhörnchen hatte einen guten Vorrat für für mich eingesammelt wie Du auf dem Foto sehen kannst.

 
Bei den echtensparquiltern hat Manu mich beim Wichteln verwöhnt. Ein Kellerfaltentäschen stand schon länger auf  meiner ToDo-Liste. In meinen Lieblingsfarben  habe ich eines. 




Auch Manu hat mir ein Eichhörnchen geschickt, das Hüft Gold für mich zusammengetragen hat.
 










Einfach toll was 23 "Mädels" für den kreativen Adventkalender so schönes gewerkelt haben,

Adventkalendertürchen 1-6

  

Adventkalendertürchen 7-12
 jeden Morgen erwachtete mich vom 1.12 bis 24.12 ein kleines Päckchen.










alle waren so schön verpackt
Adventkalendertürchen 13-17
Adventkalendertürchen 19-24
das 18 Adventkalendertürchen war ich selbst







  



Bea hat jedes einzelne so schön kommentiert, besser kann ich es nicht beschreiben.


Rathaus München
Rathaus Glockenspiel
Marienplatz





 Mit meinem Mann durfte ich einige schöne Tage im Vorweihnachtlichen München bei Verwandten verbringen. Es war sehr schön, ich empfand die

Rindermarkt
Weihnachtsmärkte dort
 vom Angebot etwas anders als hier in Köln. Was mir sehr gut gefallen hat war, da die Einkaufsstraße/Kaufingerstr viel breiter ist, als z.B. unsere Schildergasse, reihten sich auch dort die Weihnachtsmarktbuden aneinander, und stellten  für mich eine Verbindung zwischen mehreren Märkten dar.



Wenn Du einmal in München bist, empfehle ich Dir einen Spaziergang durch den Dallmayr, ich weiß es ist alles ... teuer, aber die Luft und Atmosphäre schnuppern war für mich sehr schön.
Bei einem Besuch in der Schrannenhalle bei der LILA-milka-Kuh konnte ich nicht wiederstehn, Schoki mußte mit.
 
Sternenquilt bei Quilt u. Textilkunst
Ein Besuch in München geht natürlich nicht...

...ohne bei Quilt & Textilkunst vorbeizuschauen, dort sah ich diesen schönen Quilt. Einige Kleinigkeiten sind natürlich mit nach Köln zurückgefahren.



 ... und die leckere Küche wie hier einen Kaiserschmarren im sehr gemütlichen Schmankerlwirt zu genießen.




Bye, Bye 2013 das Jahr geht zu Ende,     
Dir und Deiner Familie wünsche ich einen Guten Rutsch in das Jahr 2014


Frohe Weihnachten

 

 Hallo Ihr Lieben,
ich wünsche
Dir und Deiner ganzen Familie
Frohe Weihnachten
mit vielen Grüßen aus Köln
Gabi,
 Krippe für meinen Miniquiltständer





Adventkalender Türchen, die ich füllen durfte

Türchen Nr. 18 im kreativen Adventkalender durfte ich bestücken.
Ich habe mehr als 20 verschiedene Sterne in blau auf weiß zum funkeln gebracht.
Holzmodel von Blauweischen
Leider habe ich nicht alle 24 Damastdeckchen auf ein Foto bekommen.
Gedruckt habe ich mit Blauweischen Farbe, diese ist bis 40°C waschbar.

Die Verpackung der Päckchen habe ich passend zum Inhalt gewählt.

Eine tolle Idee die Grit da hatte, es hat mir viel Freude gemacht,bzw. macht es noch...
6 Tage sind es noch bis Weihnachten, dann sind alle Türchen geöffnet und Ihre Geheimnisse gelüftet.







Das Türchen Nr. 13 im lebendigen Adventkalender von St. Severin durften wir gestalten
Mein Mann hat eine Adventgeschichte vorgelesen und wir haben die Lieder Gloria sowie Kling Glöckchen mit unseren Besuchern auf Kölsch gesungen, hat sehr gut geklappt.
Ich habe ein paar Fotos von der Deko im Treppenhaus, ohne Quilts geht es natürlich bei mir nicht.




 

Meinen AMC-Karten Adventkalender von 2010 der bei einen Tausch bei den echtensparquiltern entstanden ist, wurde von den Besuchern ebenfalls bewundert.

1.Adventwoche ein Rückblick

ich habe Post bekommen,

...ein Gewinn, kam von der lieben Michaela, extra für mich hat Sie das super tolle Täschchen in meinen Lieblingsfarben genäht. Dabei war diese wunderbare Karte.
 
...ein Wichtel-Packet, das nun einige Tage darauf warten muss, bis sein Geheimnis gelüftet wird

...und ich war auf "jöck"
mit 6 Quiltfreundinnen bin ich trotz Sturm wie schon viele Jahre zuvor in Münster gewesen. Die Weihnachtsmärkte hatten alle geschlossen, es war dennoch ein schöner Tag.
Unser erstes Ziel ist der Fabrikverkauf von "Westfalenstoffe". Anschließend geht es zur gemütlichen Einkehr in den Kippenkerl zum Mittagessen. Meine Gewohnheit ist es bei solchen Gelegenheiten etwas zu essen, was meine Familie nicht mag, wie z.B. Sülze mit Bratkartoffeln.

 Patchwork & Kosmetik lautet unser nächstes Ziel. Die Inhaberin ist sehr nett, und erträgt unseren Überfall mit viel Geduld und verrät uns viele Tipps.
Meine Stoffwahl, die mit mir nach Köln gefahren ist.



Meine Familie, freute sich wieder über diesen sehr
leckeren Kuchen,
den ich besorgte, bevor wir uns mit dem Zug auf den Heimweg machen.


Am Abend sind wirt rotz Sturm über einen kleinen Umweg,  gut wieder in Köln angekommen. Den versäumten Glühwein, ja den haben Conny und ich, im Zug mit einem kleinen Piccolo nachgeholt.

 





Was sich hinter den Türchen meines Adventkalenders versteckt hatte, zeige ich ein anderes Mal.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...